Kochrezept – Thailand – Klebreis selber machen

Klebreis (sticky rice / khao niau) – das Brot der Thais
Klebreis wird in Thailand ähnlich wie Brot gegessen und ist ein wichtiges Lebensmittel, welches zu Curries und verschiedenen scharfen Saucen, Fleisch- und Gemüsegerichten, oder auch Desserts gereicht wird. Ein Hand voll Reis wird aus dem Reisbehälter genommen, in der Linken Hand gehalten und dann mit den Fingern der rechten in kleinere Stücke geteilt und in Sauce etc. getunkt, oder zusammen mit Fleischstückchen gegessen.

Zubehör
Den Reis, sowie die Kochutensilien bekommt man auf lokalen Märkten.

Haltbarkeit
Der Klebreis hält sich etwa wie Brot und muss nicht, kann aber auch im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Nach ca. 1 Tag wird er etwas härter und kann durch erneutes Wärmen im Dampf wieder weich gemacht werden.

Kochrezept aus dem Esaan

Klebreis vom Markt

beliebige Menge in eine Schüssel geben

wässern
Den Reis mit kaltem Wasser bedecken und mindestens 5 Stunden (bis 10 Stunden) im Wasser liegen lassen.
Wenn sich der Reis leicht von Hand brechen lässt, ist er durchgeweicht und bereit zum dämpfen.

waschen

Den Reis im Spülbecken samt Wasser in den Dämpfkorb (im Esaan “Huat” genannt) leeren und unter fliessendem Wasser gut spülen

ca. 5 cm Wasser

in einen Kochtopf geben, welcher in der Grösse zum Dämpfkorb passt, welcher nicht im Wasser stehen sollte.

dämpfen

den Dämpfkorb mit einem Deckel schliessen. Der Deckel kann auch überlappen – allerdings kann dann Kondenswasser heraustropfen.

Kochzeit zuerst ca. 20 Minuten, dann den ganzen Reis mit einem nassen Holzlöffel wenden.

Reis gewendet
nochmals ca. 10 Minuten (zugedeckt) dämpfen

lockern

den fertigen Reis mit einer nassen (damit es nicht klebt) Kochkelle auflockern, damit der Dampf austreten kann.

abfüllen

den Reis in kleinere oder grössere Reisbehälter (Gong Khau) abfüllen und mit dem dazugehörenden Deckel schliessen.

lagern

Lagerkörbchen mit dem dazugehörenden Deckel schliessen.

So bleibt er längere Zeit warm und kann ca. 1-2 Tage ohne Kühlung gelagert werden.

Lagerung im Kühlschrank ist möglich und schmeckt auch kalt gut.

reinigen

das Kochgeschirr wird am besten etwa 10 Min. in kaltes Wasser gestellt und anschliessend ohne Reinigungsmittel (der nächste Reis soll ja nicht nach Reinigungsmittel schmecken) unter fliessendem Wasser gereinigt.

trocknen

den Dämpfkorb in der Sonne gut trocknen lasse  (damit kein Schimmel ansetzt)